Home | GPS | Spezialangebote | English  

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Edge 520 | epix | Foretrex 601 | etrex 10/20x | etrex Touch 25/35 | GPSMAP 66 | Montana 700/700i/750i | GPSMAP 276Cx | Camper 780 | Camper 785 | Overlander | cfQue 1620 | GPS18 | TracPak | Karten | Zubehör | Kaufberatung | WarenkorbWarenkorb anzeigen
Firmware: V8.80 - V8.50 - V8.10 - V7.20 - V6.30 - V5.90 - V5.80 - V5.50 - V5.40 - V4.30 - V4.20 - V4.10

Nachstehende Informationen basieren auf Angaben von GARMIN. Neuerungen und Verbesserungen, die uns besonders wichtig oder erwähnenswert scheinen, haben wir durch Fettschrift hervorgehoben.

Um die aktuelle Firmware Version zu sehen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Schalten Sie das GPS ein.
  2. Drücken Sie zweimal die MENU-Taste.
  3. Die Anzeige steht nun auf "Einstellungen", drücken Sie die ENTER-Taste.
  4. Die Anzeige steht nun auf "System", drücken Sie einmal "nach oben" und einmal "nach rechts". Nun sollte "Info" angewählt sein - falls dem nicht so ist, navigieren Sie durch die Einstellungen bis Sie zu diesem Menupunkt kommen.
  5. Drücken Sie die ENTER-Taste.
  6. Die aktuelle Firmware-Version wird in der obersten Zeile angezeigt ("Software Version"), die Geräte-ID auf der zweiten Zeile, gefolgt von verschiedenen anderen Informationen.
  7. Drücken Sie die QUIT-Taste um die Anzeige zu schliessen und auf die vorherige Seite zurück zu kehren.

Jeder Upgrade ersetzt die gesamte Firmware im GPS, d.h. es muss jeweils nur die gewünschte Version installiert werden. Die Installation von Zwischen-Versionen ist nicht nötig.


Änderungen von Version 8.50 zu 8.80:

  1. Unterstützung zum Erstellen von Strecken wurde zugefügt. Strecken können wie zurückgelegte Wegstrecken (Tracks) für Punkt zu Punkt Navigation oder wie Routen unter Verwendung von Kartendaten benutzt werden.
  2. Unterstützung zur Synchronisation von Strecken mit GARMIN Explore wurde zugefügt. Erfordert eine Aktualisierung der GARMIN Explore App.
  3. Die Fähigkeit zur Konvertierung von Routen und zurückgelegten Wegstrecken (Tracks) in Strecken wurde zugefügt.
  4. Es wurde die Fähigkeit zugefügt, das Montana direkt mit GARMIN Explore zu koppeln ohne das Gerät erst mit GARMIN Connect Mobile (GCM) zu koppeln. Erfordert eine Aktualisierung der GARMIN Explore App.
  5. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, Punkte von Interesse (POIs) in der Nähe eines ausgewählten Ortes zu suchen.
  6. Bei der Navigation entlang einer zurückgelegten Wegstrecke (Track) wurden "auf Kurs" und "nicht auf Kurs" Warnungen zugefügt.
  7. Bei der Anzeige der Empfänger vorkonfigurierter Meldungen können nun die Kontaktnamen angezeigt werden.
  8. Die Statuszeile wurde verbessert, so dass nun die gekoppelten an Stelle der aktivierten Sensoren angezeigt werden.
  9. Die Namen von Bluetooth-Geräte bei den Sensoren-Einstellungen wurden verbessert.
  10. Es gab ein Problem mit den live Geochache-Listen. Dieser Fehler wurde behoben.
  11. Es gab manchmal Probleme beim Zurückkehren auf die Adventure-Karte von einer anderen Seite.
  12. Es gab ein Problem mit den Zeit-Daten beim Kopieren der zurückgelegten Wegstrecken (Tracks) in umgekehrter Reihenfolge. Dieser Fehler wurde behoben.
  13. Nach dem Löschen einer Route wurde die Liste der Routen nicht aktualisiert. Dieser Fehler wurde behoben.
  14. Nach dem Aus- und wieder Einschalten des Gerätes ging die Einstellung für die Tastatur-Sprache verloren. Dieser Fehler wurde behoben.
  15. Es gab ein Problem mit dem Löschen von Adventures, welche Routen enthielten. Dieser Fehler wurde behoben.
  16. Es gab manchmal Probleme mit der Gesamtzeit wenn die Aufzeichnung pausiert wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
  17. Das Gerät hat sich manchmal ausgeschaltet, wenn auf der Seite mit den aufgezeichneten Aktivitäten die aktuelle Aktivität ausgewählt wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
  18. Beim Ausschalten des Gerätes wurden Meldungen angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.
  19. In GPX-Dateien haben manchmal die Statistiken gefehlt. Dieser Fehler wurde behoben.
  20. Der erste Punkt einer aktiven Route konnte nicht ausgewählt werden. Dieser Fehler wurde behoben.
  21. Das Gerät hat sich auf der Tastatur-Seite manchmal ausgeschaltet. Dieser Fehler wurde behoben.
  22. Es gab Darstellungs-Probleme im Bildbetrachter. Dieser Fehler wurde behoben.
  23. Es gab Probleme mit der Aufzeichnung im Expeditions-Modus wenn Auto-Start ausgeschaltet war. Dieser Fehler wurde behoben.
  24. Archivierte zurückgelegte Wegstrecken (Tracks) konnten nicht gelöscht werden. Dieser Fehler wurde behoben.
  25. LiveTrack-Daten wurden nicht korrekt versendet. Dieser Fehler wurde behoben.
  26. Es gab ein Darstellungs-Problem bei blauem Hintergrund auf der Wetter-Seite bei stündlicher Auflösung. Dieser Fehler wurde behoben.
  27. Bei inReach-Meldungen konnte bei der Anzeige aller Details nicht gerollt werden. Dieser Fehler wurde behoben.
  28. Eingegangene inReach-Meldungen mit Referenzpunkten wurden nicht korrekt gehandhabt. Dieser Fehler wurde behoben.
  29. Die Ladestand-Meldungen der Batterie wurden verbessert, so dass nun Meldungen bei 25%, 10% und 5% verbleibende Kapazität ausgegeben werden.

Firmware Upgrade V8.80 (Verbinden Sie Ihr Gerät mit Ihrem WLAN oder verwenden Sie GARMIN Express oder den Web-Updater um die neuste Firmware zu installieren)

Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 8.10 zu 8.50:

  1. Es gab manchmal Probleme beim Synchronisieren mit Explore. Dieser Fehler wurde behoben.
  2. Im Expeditions-Modus war die Distanz der zurückgelegten Wegstrecke (Track) falsch. Dieser Fehler wurde behoben.
  3. Die Spracheeinstellung für Texte und Tastatur waren manchmal unterschiedlich. Dieser Fehler wurde behoben.
  4. Die zurückgelegte Wegstrecke (Track) in einer GPX-Datei war manchmal falsch, wenn die Farbe geändert wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
  5. Bei den Einstellung für die Aufzeichnung wurde die Farbwahl manchmal nicht angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.
  6. Das Gerät hat sich manchmal ausgeschaltet, wenn für die Tastatur eine Schrift gewählt wurde, welche von rechts nach links gelesen wird. Dieser Fehler wurde behoben.
  7. Das Gerät hat sich manchmal ausgeschaltet, wenn im Wegpunkt-Manager alle Wegpunkte gelöscht wurden. Dieser Fehler wurde behoben.
  8. Das Gerät hat sich manchmal ausgeschaltet, wenn die aktuelle Aktivität vom Suchen-Menu aus betrachtet wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
  9. Es gab manchmal Probleme beim Starten der Aufzeichnung, wenn inReach nicht aktiviert war. Dieser Fehler wurde behoben.
  10. Es gab manchmal Probleme mit der Darstellung und der Anzeige der inReach-Plan Detailseite. Dieser Fehler wurde behoben.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 7.20 zu 8.10:

  1. Die Liste der kürzlich gefundenen Ziele wurde verbessert in dem nun auch auf der Karte ausgewählte Ziele aufgeführt werden.
  2. Die Navigationsfunktionen in Explore wurde verbessert.
  3. Die Einstellungen für Rundkurse (Round-Trip) wurden verbessert.
  4. Die Benennung der Sensoren wurde verbessert um den Unterschied zwischen ANT und BLE deutlicher zu machen.
  5. Nachrichten- und Tracking-Einstellungen wurden bei Geräte-Profilen nicht korrekt übernommen. Dieser Fehler wurde behoben.
  6. Bei den Wetterdaten wurde nicht standardmässig die aktuelle Position als Standort verwendet. Dieser Fehler wurde behoben.
  7. Beim Synchronisieren mit Explore wurden manchmal nicht alle Elemente übertragen. Dieser Fehler wurde behoben.
  8. Gewisse Untermenues wurden ausserhalb des Bildschirms dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben.
  9. Es gab Probleme mit kundenspezifischen Wegpunkt-Verschiebungen in Dateien. Dieser Fehler wurde behoben.
  10. Das Hauptmenu wurde manchmal über die aktuelle Seite dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben.
  11. Das Gerät hat sich beim direkten Herunterladen von BirdsEye-Bildern manchmal ausgeschaltet. Dieser Fehler wurde behoben.
  12. Nach dem Einschalten konnte manchmal die Seite nicht gewechselt werden. Dieser Fehler wurde behoben.
  13. Es gab Probleme bei der Suche mittels Postleitzahl. Dieser Fehler wurde behoben.
  14. Annäherungsalarme wurden manchmal nur einmal ausgegeben. Dieser Fehler wurde behoben.
  15. Alarme für via POI loader übertragene Wegpunkte fehlten. Dieser Fehler wurde behoben.
  16. Das Zufügen von Netzwerken mit versteckter SSID hat nicht korrekt funktioniert. Dieser Fehler wurde behoben.
  17. Es gab Probleme mit zeitlich begrenzten Geschwindigkeitslimiten. Dieser Fehler wurde behoben.
  18. Die Navigation zu einem Geocache musste durch den Benutzer bzw. die Benutzerin beendet werden. Dieser Fehler wurde behoben.
  19. Die Liste der Geocache-Dateien wird nun umgebrochen.
  20. Es gab Probleme mit gewissen Geocache-Fotos. Dieser Fehler wurde behoben.
  21. Bei gewissen Seiten wurde fälschlicherweise angezeigt, dass mehrere Seiten existieren. Dieser Fehler wurde behoben.
  22. Bei fit-Aktivitäten hat manchmal der Datensatz mit der Startzeit gefehlt. Dieser Fehler wurde behoben.
  23. Im Kurs-Kompassmodus ("CDI", "Kursablageanzeiger") wurde der Kurszeiger nicht dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben.
  24. Beim Einschalten wurden nun nicht mehr wiederholt inReach Aktivierungs-Meldungen angezeigt.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 6.30 zu 7.20:

  1. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, die Navigation aus der Explorer App zu starten.
  2. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, Emojis in inReach-Nachrichten anzuzeigen.
  3. Es wurde eine Emoji-Tastatur für die Erstellung von inReach-Nachrichten zugefügt.
  4. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, eine inReach-Nachricht an eine in einer inReach-Nachricht enthaltenen Adresse zu verschicken.
  5. Das Löschen von .ggz-Dateien wurde verbessert.
  6. Geocache-Annäherungsalarme haben den Einschaltvorgang verzögert. Dieser Fehler wurde behoben.
  7. Es gab manchmal Probleme, wenn die Geocaching Live-Daten während dem Navigieren zu einem Geocache gelöscht wurden. Dieser Fehler wurde behoben.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 5.90 zu 6.30:

  1. Bei niedriger Batteriespannung kann die rote LED nun blinken.
  2. Die zusätzlichen Teile eines Geocache-Wegpunktes werden nun beim Übertragen mit Geocaching live ebenfalls heruntergeladen.
  3. Annäherungsalarme für Geocaches wurden zugefügt.
  4. Bei den Einstellung zur Aufzeichnung der zurückgelegten Wegstrecke (Tracking) wurde "automatisch archivieren" durch "automatisch speichern" ersetzt.
  5. Der GARMIN Sammlungsverwalter ("Explore collections manager") wurde zugefügt.
  6. Die Übertragungsgeschwindigkeit beim Herunterladen von BirdsEye-Bildern wurde verbessert.
  7. Das Menu wurde verbessert, so dass die Positionierung in der Seitenabfolge nicht verloren geht.
  8. Das Chirp-Symbol wurde verbessert um anzuzeigen, wenn ein Chirp aktiv ist.
  9. Das Verhalten beim Navigieren entlang des aktuellen Tracks nach dem Aus- und wieder Einschalten wurde verbessert.
  10. Es gab ein Problem beim Aktivieren des Expeditionsmodus wenn GPS + GALILEO oder WAAS/EGNOS eingeschaltet war. Dieser Fehler wurde behoben.
  11. Es gab ein Problem beim drahtlosen Übertragen von Bildern oder benutzerspezifischen Karten. Dieser Fehler wurde behoben.
  12. Das Gerät hat sich beim Verwenden von BirdsEye Direct manchmal ausgeschaltet. Dieser Fehler wurde behoben.
  13. Es gab Probleme mit der Chirp-Seite. Dieser Fehler wurde behoben.
  14. Es gab Probleme mit den Geocaches-Filter. Dieser Fehler wurde behoben.
  15. Es gab Darstellungs-Probleme bei Sprachen, die von rechts nach links geschrieben werden. Dieser Fehler wurde behoben.
  16. Es gab inkorrekte Positionsangaben in Geocache-Logs. Dieser Fehler wurde behoben.
  17. Es gab Probleme bei der Anzeige und beim Versenden von vorgegebenen Nachrichten mit mehreren Empfänger. Dieser Fehler wurde behoben.
  18. Verbesserungen bei der CIQ Sicherheit.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 5.80 zu 5.90:

  1. CIQ Sicherheits-Aktualisierung.
  2. Dreistellige Werte für die Temperatur wurden auf der inReach- und der Wetter-Seite nicht korrekt dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben.
  3. Die Leistung des Gerätes beim Empfang von inReach-Nachrichten war manchmal schlecht. Dieser Fehler wurde behoben.
  4. Im Expeditionsmodus wurde die Aufzeichnung der zurückgelegten Wegstrecke (Track) fälschlicherweise abgebrochen. Dieser Fehler wurde behoben.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 5.50 zu 5.80:

  1. CIQ-Anwendungen konnten keinen Inhalt herunterladen. Dieser Fehler wurde behoben.
  2. Die Darstellung der Koordinaten auf der Satelliten-Seite im Demo-Modus war inkorrekt. Dieser Fehler wurde behoben.
  3. Es gab Probleme beim Senden von XERO-Positionen an andere Geräte. Dieser Fehler wurde behoben.
  4. Sich überlappende BirdsEye-Karten wurden nicht korrekt dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben.
  5. Die Karte mit der zurückgelegten Wegstrecke (Track) wurde nicht immer auf den Track zentriert. Dieser Fehler wurde behoben.
  6. In der Liste der Sprachen gab es Fehler bei der Bezeichnung in der jeweiligen Sprache. Dieser Fehler wurde behoben.
  7. Bei der Auswahl von Nachrichten auf der Karte wurde die Adresse nicht korrekt dargestellt. Dieser Fehler wurde behoben.
  8. Es gab Probleme mit inReach-Nachrichten in Sprachen, die von rechts nach links geschrieben werden. Dieser Fehler wurde behoben.
  9. Die Überwachung der Batterie-Kapazität bei tiefen Temperaturen wurde verbessert.
  10. Das Welt Magnet Modell wurde auf den Stand von 2020 aktualisiert.
  11. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, inReach Kontakte, Kurztexte und Voreinstellungen über Dateien zu konfiguriert.
  12. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, inReach Einstellungsprofile drahtlos zu übertragen.
  13. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, GPX-Daten automatisch von SD-Speicherkarten zu importieren.
  14. Auf der Seite mit den Details zu inReach-Nachrichten wird nun zusätzlich Datum und Uhrzeit der Erstellung angezeigt.
  15. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, den inReach Kommunikationstest abzubrechen.
  16. "LiveTrack" wurde in "Tracking" umbenannt.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 5.40 zu 5.50:

  1. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, FIT-Aktivitäten auf der Karte anzuzeigen.
  2. Es wurde eine Einstellung zugefügt, um inReach-Nachrichten nicht auf der Karte darzustellen.
  3. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, den Namen des Ortes für die inReach Wetterdaten zu ändern.
  4. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, die Art der Wettervorhersage beim aktualisieren der Wettervorhersage zu ändern.
  5. Ein Feld mit der Zeitzone wurde der Wetterdaten-Seite zugefügt.
  6. Die Leistung beim Berechnen einer Wanderroute wurde verbessert.
  7. Es gab ein Problem beim Suchen in BirdsEye Direct um Städte zu finden. Dieser Fehler wurde behoben.
  8. Es gab ein Problem beim Bearbeiten von Koordinaten. Dieser Fehler wurde behoben.
  9. Es gab ein Problem beim Löschen von Routen. Dieser Fehler wurde behoben.
  10. Beim Einschalten wurde fälschlicherweise ein Fehler beim Archivieren der zurückgelegten Wegstrecke (Track) gemeldet. Dieser Fehler wurde behoben.
  11. Es gab ein Problem mit der Tastatur beim Zufügen von WLANs. Dieser Fehler wurde behoben.
  12. Es gab ein Problem beim Speichern einer inReach-Nachricht als Wegpunkt. Dieser Fehler wurde behoben.
  13. Es gab ein Problem beim Koppeln mit einem iPhone 11 via Bluetooth. Dieser Fehler wurde behoben.
  14. In gewissen Positionsformaten wurden ungültige Angaben angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.
  15. Im Expeditionsmodus wurde im Tripcomputer ein anderer Werte für die Dauer als in der Aufzeichnungssteuerung angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.
  16. Es gab ein Problem beim Lesen von lange Meldungen auf der Nachrichtendetail-Seite. Dieser Fehler wurde behoben.
  17. Es gab ein Problem mit der Darstellung der Nachrichtendetail-Seite wenn keine Höhenangabe vorhanden war. Dieser Fehler wurde behoben.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 4.30 zu 5.40:

  1. Unterstützung für inReach Wetterdaten wurde zugefügt.
  2. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, Kontakte, LiveTrack und Nachrichten-Einstellungen dem Hauptmenu zuzufügen.
  3. Die Lautstärke der Töne kann nun verändert werden.
  4. Die Benutzerschnittstelle der Wetter-Seite wurde verbessert.
  5. Die Darstellung von inReach-Nachrichten auf der Karte-Seite wurde verbessert.
  6. Es gab Probleme beim Herunterladen von BirdsEye-Bildern. Dieser Fehler wurde behoben.
  7. Im Tripcomputer wurden die Werte für Anstieg, Abstieg und Höhe nicht korrekt zurückgesetzt. Dieser Fehler wurde behoben.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 4.20 zu 4.30:

  1. Unterstützung für inReach Remote wurde zugefügt.
  2. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, Änderungen bei Kontakten zu verwerfen.
  3. Auf der Seite mit den inReach Abo-Nutzungsdaten wurden nicht falsche Werte angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.
  4. Es gab Probleme beim Erstellen von Annäherungsalarmen. Dieser Fehler wurde behoben.
  5. Die Tastatur zum Bearbeiten von Kontakten wurde verbessert.
  6. Die Zuverlässigkeit von Bluetooth wurde verbessert.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 4.10 zu 4.20:

  1. Es gab Probleme beim Herunterladen von BirdsEye-Bildern. Dieser Fehler wurde behoben.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

Änderungen von Version 3.00 zu 4.10:

  1. inReach-Nachrichten werden nun auf der Karte angezeigt.
  2. Kontakte können nun erstellt und bearbeitet werden.
  3. Es wurde die Möglichkeit zugefügt, Tarifdetails zu ändern.
  4. Es wurde eine Seite mit Abo-Nutzungsdaten zugefügt.
  5. Tastaturen für Ukrainisch, Estnisch, Litauisch und Farsi wurden zugefügt.
  6. Das Ladesymbol wurde mit einer Warnung ergänzt, wenn das Gerät zu warm oder zu kalt ist, um den Akku aufzuladen.
  7. Die Kalibrierung des Höhenmeters beim Einschalten des Gerätes wurde verbessert.
  8. Die Taste Weiterleitung wurde bei Sofortnachrichten entfernt.
  9. Die Nachrichtendetail-Seite im Nachtmodus wurde verbessert.
Zum Inhaltsverzeichnis Zum Inhaltsverzeichnis

GARMIN GPSMAP 66s GARMIN GPSMAP 66st GARMIN GPSMAP 66sr GARMIN GPSMAP 66i Robuste, tragbare GPS-Geräte mit grosser, farbiger Anzeige, integrierter Grundkarte, automatischer Routenberechnung, Steckplatz für uSD-Speicherkarte, high-speed USB-Schnittstelle, elektronischem Kompass, barometrischem Höhenmeter, WLAN und drahtlosem Datenaustausch zu Geräten mit der entsprechenden Fähigkeit. Bei den Modellen GPSMAP 66st/66sr/66i sind ausserdem die Karten TopoActive Europa vorinstalliert. Alle Modelle können die Signale der amerikanischen GPS- und der europäischen GALILEO-Satelliten empfangen. Die Modelle GPSMAP 66s und 66st können zudem Signale der russischen GLONASS-Satelliten empfangen. Das Modell GPSMAP 66sr unterstützt GPS, GLONASS und GALILEO gleichzeitig (Multi-Band). Das GPSMAP 66i ermöglicht zusätzlich das Versenden und Empfangen von Kurzmeldungen und das Absetzen von Notruf-Nachrichten an GEOS über Iridium-Satelliten von weltweit jedem Ort unabhängig von Mobilfunknetzen (inReach-Abo erforderlich), siehe detaillierte Beschreibung.

Home | GPS | Spezialangebote | English